AGB

1. Geltungsbereich

Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und Designer-Karten.de, vertreten durch Alexander Zwierzynski (nachfolgend "Designer-Karten.de" genannt) werden ausschließlich durch die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung geregelt. Abweichende Bedingungen des Kunden finden nur dann Anwendung, wenn diese ausdrücklich schriftlich durch Designer-Karten.de genehmigt worden sind.

2. Auftragserteilung/Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden stellt eine verbindliche Auftragserteilung an Designer-Karten.de dar. Der Eingang der Bestellung wird per E-Mail durch Designer-Karten.de bestätigt.

3. Lieferung

Die Lieferung der Ware erfolgt, sofern nicht etwas anderes vereinbart wurde, an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Angaben über Zeitpunkt der Anlieferung der Ware sind unverbindlich, es sei denn, der Liefertermin wurde ausnahmsweise verbindlich zugesagt. Ist eine Lieferung der bestellten Ware ohne eigenes Verschulden von Designer-Karten.de nicht möglich, weil z.B. der von Designer-Karten.de beauftragte Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, so kann Designer-Karten.de vom Vertrag zurücktreten. Designer-Karten.de wird den Kunden in diesem Fall unverzüglich darüber informieren. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt. Hat der Kunde die erfolglose Anlieferung zu vertreten, weil der Kunde eine falsche Lieferadresse angegeben hat, der Besteller bzw. Kunde nicht angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunde mit angemessener Frist angekündigt wurde, der Kunde es versäumt hat, das Paket innerhalb der vom Lieferanten von Designer-Karten.de vorgegebenen Frist abzuholen oder der Kunde unberechtigterweise die Annahme des Pakets verweigert, so trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung. Designer-Karten.de ist berechtigt, diese Kosten pauschal mit 15,00 Euro für Inlandslieferung und 35,00 Euro für Auslandslieferungen dem Kunden zu belasten. Designer-Katten.de steht es frei, einen höheren Schaden nachzuweisen und diesen geltend zu machen. Außerhalb Deutschlands beliefert Designer-Karten.de ausschließlich alle Länder der EU sowie die Schweiz.

4. Widerruf/Rücksendung

Die auf die Auftragserteilung gerichtete Willenserklärung des Kunden kann innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen per Textform (z.B. per E-Mail/Brief) widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Auftragserteilung und nicht vor Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Ein Widerruf nach Produktionsbeginn ist nicht möglich. Der Widerruf ist zu richten an:

Designer-Karten.de
Betreff: Reklamation / Widerruf
Hospeltstraße 32
50825 Köln

Widerrufsfolgen: Ist der Widerruf wirksam, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren.

5. Zahlung

PayPal: Der Kaufpreis wird unmittelbar nach der Bestellung vor Produktionsbeginn und ohne Abzug über PayPal bezahlt.

Kauf auf Rechnung: Der Kaufpreis ist ohne Abzug nach Erhalt der Ware fällig.

Vorkasse: Der Kaufpreis ist ohne Abzug vor Produktionsbeginn per Vorkasse fällig.

6. Versandkosten / Einziehungsentgelt

I. Inlandslieferungen
Designer-Karten.de ist berechtigt, Versandkosten für Inlandslieferung zu berechnen. Ab einer Bestellmenge von 100 Karten fallen keine Versandkosten an.

II. Auslandslieferungen
Designer-Karten.de ist berechtigt, Versandkosten für Auslandslieferung zu berechnen.

7. Lieferung Schweiz

Bei Lieferungen in die Schweiz berechnet Designer-Karten.de keine Mehrwertsteuer. Designer-Karten.de weist ausdrücklich daraufhin, dass ggf. für den Import der Ware in die Schweiz Zollgebühren und Mehrwertsteuer berechnet werden, die vom Kunden zu tragen sind. Designer-Karten.de ist für diese Zusatzkosten nicht verantwortlich.

8. Aufrechnung/Zurückbehaltung

Der Kunde kann nur aufrechnen, wenn seine Gegensprüche rechtskräftig festgestellt oder von Designer-Karten.de ausdrücklich schriftlich akzeptiert worden sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur zu, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

9. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Designer-Karten.de.

10. Mängelhaftung

Nimmt der Kunde ein geöffnetes/beschädigtes Paket an, sind Ansprüche wegen Mangelhaftigkeit der Kaufsache ausgeschlossen. Bei mangelhafter Kaufsache gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Weitergehende Ansprüche des Kunden -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- sind ausgeschlossen. Designer-Karten.de haftet nicht für Schäden, die nicht die Kaufsache selbst betreffen, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Kunde gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht. Bei fahrlässiger Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ist die Ersatzpflicht von Designer-Karten.de für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Soweit die vertragliche Haftung von Designer-Karten.de ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Designer-Karten.de auf Kosten von Designer-Karten.de entsprechend den gesetzlichen Vorschriften zurückzusenden. Designer-Karten.de behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen. Eine Abtretung der Ansprüche des Kunden bei mangelhafter Kaufsache ist ausgeschlossen.

11. Kundendaten

Die von Designer-Karten.de erhobenen Kundendaten dienen der Abwicklung von Bestellungen und zur Verbesserung der laufenden Kundenbeziehung. Von Designer-Karten.de im Rahmen der Auftragsverarbeitung beauftragte Unternehmen erhalten Kundendaten nur insoweit, als diese zur Bestellabwicklung notwendig sind. Im Übrigen werden Kundendaten nicht an Dritte weitergegeben. Der Besteller hat das Recht, jederzeit über seine gespeicherten Kundendaten Auskunft zu erhalten und gegebenenfalls löschen zu lassen.

12. Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: 23. April 2013